News

Teilnahme am Workshop "Relevante Techniken für alle - Wege zu genderreflektierter Lehre in Informatik und Ingenieurwissenschaften"

18.11.2019

Am 18.11.2019 konnte Change Teammitglied Madlen Baumert vom IFAM Bremen am dem Workshop "Relevante Techniken für alle - Wege zu genderreflektierter Lehre in Informatik und Ingenieurwissenschaften" an der Universität Bremen teilnehmen. Der Workshop ist Teil des BMBF-Projekts "Fachspezifische Gender-Fortbildungen für Lehrende der Ingenieurwissenschaften an Hochschulen und Universitäten (GenderFoLI)" (www.genderfoli.de).
Neben weiteren Themen war ein Schwerpunkt des Workshops die Einbettung technischer Probleme in den gesellschaftlichen Kontext. Es wurden Fragen nach Bedürfnissen verschiedener NutzerInnengruppen diskutiert, Umgang mit der Digitalisierung, sowie Technikfolgen und Berufsethik. Eine sehr gute Anregung war die Diskussion darüber, wie sich Technik und Gesellschaft gegenseitig beeinflussen. Dies bedeutet, dass ein Bild von Frauen in technischen und Ingenieursberufen durch ein gesellschaftliches Verständnis beeinflusst wird. Es bedeutet aber auch, dass eine von Frauen gestaltete Technik vielleicht einen anderen Fokus hat, als eine von Männern gestaltete Technik, was wiederum Einfluss auf die Entwicklung der Gesellschaft ausübt.
Neben dem sehr guten Input, der das Genderwissen am IFAM erweitert hat, war dies auch eine wunderbare Möglichkeit sich mit dem "Kompetenzzentrum Frauen in Naturwissenschaft und Technik" an der Uni zu vernetzen (www.meta.uni-bremen.de ). Unter der Leitung von Veronika Oechtering wird hier unter anderem jährlich eine Ingenieurinnen-Sommeruni organisiert, die für Mitarbeiterinnen am IFAM eine gute Anlaufstelle werden kann, um zum einen eigenständige Lehrveranstaltungen zu entwickeln und in angenehmer Umgebung durchzuführen, zum anderen um sich auf akademischem Niveau weiterzubilden.

mehr erfahren ...


Impressions from the 4th CHANGE consortium meeting in Piran by Madlen Baumert

01.11.2019


mehr erfahren ...


Impressions from the 4th CHANGE consortium meeting in Piran by Janne Haack

01.11.2019


mehr erfahren ...


Netzwerktreffen deutscher HORIZON 2020 Projekte mit Genderbezug

02.10.2019

Am 24.09.19 organisierten Madlen Baumert und Janne Haack am Fraunhofer IFAM gemeinsam mit Jennifer Dahmen-Adkins von der RWTH Aachen ein Netzwerktreffen deutscher HORIZON 2020 Projekte mit Genderbezug. Hierfür wendeten wir uns mit dem Aufruf „Austausch deutscher HORIZON 2020 Projektpartner mit Genderbezug“ an 10 laufende und 5 beendete H2020-Projekte mit Genderbezug. Mitstreiter*innen von 6 Projekten konnten es einrichten, an dem Treffen teilzunehmen. Kollegen von 4 weiteren Projekten bekundeten ihr Interesse, konnten eine Teilnahme aus zeitlichen Gründen leider nicht realisieren. Einen ganzen Tag lang diskutierten wir über unsere Projekte, tauschten unsere Erfahrungen über Gender Equality Plans aus, redeten über potentielle Steakholder und auch viel über die allgemeine Situation von europäischen Gender Equality-Projekten. Alle Teilnehmer*innen lobten die Initiative solch ein Treffen für europäische Projekte mit Genderbezug und deutscher Beteiligung aufzusetzen. Daher ist nun geplant diese Treffen halbjährlich zu wiederholen. Das nächste Treffen wird am Umweltbundesamt am Umweltbundesamt in Dessau im März 2020 stattfinden. Bei Interesse an einer Teilnahme am nächsten treffen, kann man sich gerne an uns wenden.
mehr erfahren ...


1. April 2019: Co-Production of Knowledge: Erfahrungsaustausch mit dem Fraunhofer IAO, Stuttgart

03.04.2019


mehr erfahren ...


3 / 4